dennis-ferrer

Dennis Ferrer

BIOGRAFIE

Dennis Ferrer steht seit über 15 Jahren an der Spitze der elektronischen Tanzmusik. Er wechselt zwischen verschiedenen Stilen und Einflüssen und sorgt dafür, dass es für Clubbesucher und “Heads” gleichermaßen interessant bleibt.In den 90er Jahren machte er Techno und Ambient, in den frühen 2000er Jahren melodischen House und erfand sich in den letzten Jahren immer wieder neu. In letzter Zeit hat sich Ferrer auf einen etwas dunkleren, mehr von Techno beeinflussten Sound konzentriert.

Dieses jüngste Kapitel in der “Evolution von Dennis Ferrer” führte zu einer Reihe erfolgreicher Remixe, wie z.B. von Damian Lazarus ‘Fly Away’ (Crosstown Rebels, 2017), Booka Shade ‘Lost High’ (Blaufield M10, 2017), Lucianos ‘7 Directions’ (Cadenza, 2015), Sabb feat Forrest ‘One Of Us’ (Moon Harbour, 2015), London Grammar ‘Sights’ (BBC R1 Essential New Tune June 2014) sowie ein weiterer moderner Klassiker, eine Originalproduktion von Ferrer, namens ‘Maniac 3000’ (Objektivity, 2016). Auf Maniac 3000 folgte “Checkmate The King” (Objektivity), Ferrers Veröffentlichung Anfang 2017 und eine Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Freund Jerome Sydenham.

Das Jahr 2018 markiert den Start von Local Heroes – ein gemeinsames Projekt von Ferrer & Skream, mit der ersten Veröffentlichung, einem Track namens ‘Old Yella’ (Objektivity). Ferrer und seine “Misfits Society” werden dieses Jahr auch ins Blue Marlin Ibiza zurückkehren. Der Name der Nacht, ‘Misfits Society’, passt perfekt zu Ferrer, denn er will sich nicht einfügen. Zu den Gästen gehören Ferrers Label-Kollegen und Künstler, die ihn derzeit am meisten inspirieren. Wie immer bei Dennis Ferrer wird das Beste noch kommen, denn er zeigt keine Anzeichen, dass er langsamer wird.

TECHNO STREAMS