sam-devine

Sam Divine

BIOGRAFIE

Als geborene Entertainerin mit dem brennenden Wunsch, Musik für Menschen auf der ganzen Welt zu spielen, sind die rätselhaften Sets von Sam Divine eine mühelose Schulung in purem, unverfälschtem House.
Von ihren Anfängen als einziges Mitglied des Defected-Straßenteams auf Ibiza über die Moderation der Radioshow bis hin zu Headlinern in einigen der größten Clubs und Festivals der Welt ist die First Lady von Defected aus der britischen House-Szene nicht mehr wegzudenken.

Die Anfänge von Sams DJ-Karriere reichen zurück bis zu einem Paar riemengetriebener Plattenspieler und einem ramponierten Numark-Mixer, die sie im Schuppen ihrer Mutter aufstellte; eine Piratensendung, die sie von ihrem Schlafzimmer aus mit „geliehenem“ Equipment vom örtlichen College und dem MSN Messenger sendete, und eine Zeit, in der sie ihr musikalisches Wissen durch die Arbeit bei Spin Central in ihrer Heimatstadt Weston-super-Mare und Chemical Records in Bristol erweiterte.

Eine zufällige Begegnung mit dem damaligen Defected Radio-Moderator Aaron Ross in Notting Hill in den frühen 00er Jahren führte Sam nach Ibiza, wo sie schnell zu einer festen Größe im West End wurde. Seitdem hat sie Jahr für Jahr in einigen der größten Clubs der Insel gespielt, war im Pacha, Mambo, Amnesia, Eden und Ushuaïa zu Gast und teilte sich den Raum mit einigen der größten Namen der Tanzszene wie Frankie Knuckles, Master’s At Work, MK, DJ Spen, KiNK, Sandy Rivera und The Shapeshifters.

Sam hat 2015 ihr eigenes, sehr erfolgreiches Label DVINE Sounds gegründet. Bis heute hat das Label 58 Veröffentlichungen hervorgebracht und dabei geholfen, talentierte, aufstrebende Künstler ins Rampenlicht zu befördern. Ihr eigener Ausflug in die Produktion begann mit einem Remix der klassischen Garage-Hymne „Flowers“, der sich als Hit erwies und die Spitzenplätze auf Traxsource und Beatport erreichte. Ein Remix von Amiras Garage-Hit „My Desire“ aus dem Jahr 1997 folgte im Jahr 2019. Im Jahr 2020 wird DVINE seinen fünften Geburtstag feiern, wobei sich das Label als Marke mit Events, Bootspartys, einer Bühne bei We Are FSTVL und einer Rückkehr zum ADE weiterentwickeln wird. Sam wird auch Round Our House ins Leben rufen, eine Reihe von Partys, die einen intimen House-Party-Vibe versprühen.

2019 war ein Jahr der Premieren für Sam mit ihrem ersten Auftritt im Londoner Printworks, wo sie am Neujahrstag zusammen mit ihrer Defected-Crew auftrat. Im September wurde sie von Radio 1-Geschmacksmacher Pete Tong eingeladen, einen begehrten Essential Mix aufzunehmen – ein wahres Zeichen dafür, wie weit ihre Karriere gekommen ist. 2019 war auch das Jahr, in dem Divine ihr erstes Mixmag Lab NYC-Set aufnahm. Und das alles, während sie um die Welt tourte, auf 21 Festivals weltweit spielte, einen epischen Gig auf der Spitze der legendären Tower Bridge in London absolvierte und über 40.000 Pfund für die Brustkrebsforschung durch ihre Wohltätigkeitsorganisation D-Vita sammelte.

Sam zeigt keine Anzeichen dafür, dass sie 2020 langsamer machen wird, denn es stehen bereits einige Defected-Partys, eine Rückkehr zu den Festivals, eine Australientournee und Solotouren durch Nordamerika und Kanada auf dem Programm. Im Dezember wird auch die ausverkaufte Openers-Tour des letzten Jahres zurückkehren, bei der Sam an zwei Wochenenden die ganze Nacht hindurch spielen wird. 2020 wird es neue Musik in Zusammenarbeit mit dem australischen DJ und Produzenten Kormak auf Defected geben, sowie eine neue EP auf ihrem eigenen Label. Mit ihrer Leidenschaft und Hingabe zu ihrer Musik ist Sam Divine zweifellos eine Musikerin, die sich weiter entwickeln und wachsen wird.

TECHNO STREAMS