deetron

Deetron

BIOGRAPHIE

Deetron, der seit über 20 Jahren Musik erzeugt und aufführt, ist ein aufstrebender Künstler und ein hochqualifizierter Performer. Deetron hat in allen Phasen seiner Karriere ein hohes Qualitätsniveau bewahrt: von seinen fantastischen Dreifach-DJ-Sets bis hin zu seinem hervorragenden Zugang zu Remixen oder einfach zu seinen vielfältigen eigenen Kompositionen.

Die Geschichte des 42-Jährigen ist nicht ganz alltäglich: Aufgewachsen im schweizerischen Bern, begeisterte sich der junge Deetron für den Hip-Hop und wollte Turntable Künstler werden. Inspiriert von einem Freund aus seiner Kindheit, der den schweizerischen DMC-Wettbewerb für sich entscheiden konnte, dem Lokalmatador DJ Djaimin und einer augenöffnenden Produktion von Jeff Mills aus den frühen 90er Jahren, nahm er die DJ-Tradition in sich auf: diese grundlegenden, aber lebenswichtigen Elemente; eine breite und zugängliche Auswahl, in der wahre Kompetenz durch stundenlange Übung und Hingabe entwickelt wird. Jahrzehnte überspringend wird derselbe junge Mann heute von einer neuen Generation von DJs und Produzenten auf der ganzen Welt bewundert, und diese frühen Einflüsse hat er sic erhalten und in seiner Karriere umgesetzt. Er beherrscht nicht nur zwei, sondern drei Turntables, seine Fähigkeit zu mischen ist einzigartig.

Auch hier behalten seine Kompositionen den vertrauten “Deetron-Sound” im Kern bei, aber er kann mühelos von schwülen Klängen und zarten Akkorden zu durchsetzungsfähigeren Stücken wechseln. Es gibt keine künstliche Herangehensweise an seine Musik, nur eine natürliche Entwicklung, die aus seiner breiten musikalischen Palette und einem angeborenen Wunsch, Stagnation zu vermeiden, resultiert. Am interessantesten ist, dass Deetron sich in einer Übergangsphase befindet, in der die vokalen Elemente seiner Musik hervorstechen und eine neue Welle der Aufregung in seinen Produktionsprozess einbringen. Dies wiederum war der Treibstoff für sein zweites Album “Music Over Matter” (Music Man Records, 2013) – eine Sammlung von tanzbaren Tracks mit vielen besonderen Gästen aus der Home- und Techno-Welt.

Für Deetron ist Musik alles, sie geht über die Person hinaus, die sie macht und spielt. Das liegt in seiner DNA, und es ist diese unermüdliche Leidenschaft, die ihn mühelos vom Studio auf die Bühne bringt, immer am selben Puls.

Seit über 20 Jahren bringt Deetron seine unermüdliche Leidenschaft mühelos vom Studio auf die Bühne, sei es in einem verschwitzten Underground-Club, auf einem Outdoor-Festival oder in einem Stadion; als großartiger Triple-DJ, als Produzent verschiedener Stile oder als gefragter Remixer-Kollaborateur. Deetron, der aus Bern stammt und dessen Vater Jazzmusiker ist, verliebte sich in den frühen Neunzigern in den Hip-Hop und beherrschte den Plattenteller meisterhaft, inspiriert von den Lokalmatadoren DMC Champion Dj Djaimin und Jeff Mills. Heute ist Deetron ein mächtiger “menschlicher Sync-Knopf”, der auf drei Decks mischt und unübertroffen ist. Er kreiert oder mischt Tracks im Handumdrehen neu, verwischt die Genregrenzen zwischen House, Techno usw. und fügt seine

Mit seiner charakteristischen Mischung aus Balance und dem neuesten Album: DJ-Kicks verbindet Ditron gekonnt ein Techno-Herz mit Soul-, Hip-Hop-Blues- und Funk-Elementen, ohne einen Pulsschlag auszulassen. Im Studio zeugen seine mehr als 200 Remixe mit so unterschiedlichen Kollegen wie Ennio Morricone, Todd Terje, Legowelt und Jamiroquai von seinen tiefen und einflussreichen Wurzeln in der Musikszene. Wie sein eigenes Imprint tut der Charakter, was er sich vorgenommen hat. Deetron überschreitet ständig die Grenzen eines bestimmten Genres – er bewegt sich so schnell wie seine Remixe – und behält dabei den Kern seines Sounds bei.

Album: DJ-Kicks

DJ-Kicks startete im Jahr 2018 mit einem großen Eintrag in ihrer langjährigen Serie im besten Stil. Das neueste Werk des Schweizer DJs und Produzenten Deetron erschien am 3. März 2018 und enthielt neben exklusiven Solotracks auch exklusive Kollaborationen mit Steve Spacek, Jinadu und Jamie Lidell.

Er ist einer der berühmtesten Musikexporte seiner Schweizer Heimat und hat fast alles integriert, von “Fabric And Balance”-Mix-CDs bis hin zur Leitung seines eigenen Plattenlabels, von großen Alben wie “Twisted” und “Music Over Matter” auf Music Man Records bis hin. Nach 20 Jahren im Geschäft ist er immer noch in den wichtigsten Clubs auf der ganzen Welt gefragt und voll im Geschäft. Respekt(!) dass er auf Kollegen wie DJ Bone, Cooly G und Ben Westbeech zurückgreifen kann.

Dieser bahnbrechende Mix zeigt seinen zeitlosen Stil und seine Leidenschaft für die Nostalgie, die mit dem ruhigen Maschinensoul von Chicago und Detroit verbunden ist. Neben den Platten, die ihn im Laufe der Jahre geprägt haben und immer noch starke Emotionen hervorrufen, sind auch die verschiedenen Sounds seiner Freunde zu hören, “in einem traditionellen Stilmix”, erklärt er.

TECHNO STREAMS