Mor Elian @ Atelier im AUFBAU HAUS, Berlin (United We Stream) – ARTE Concert

Mor Elian teilt ihre Zeit zwischen den Städten Berlin und Los Angeles auf: Wenn sie nicht gerade ihren mitreißend-kosmischen Techno produziert und diesen weltweit zum Besten gibt, organisiert die US-amerikanische DJ eigene Partys im hippen Untergrund Los Angeles‘ und leitet ihr eigenes Label Fever AM. In Tel Aviv aufgewachsen, geht sie in ihrer Heimat häufig auf Techno- und Drum’n’Bass-Raves, auf denen sie erste Inspirationen für ihren späteren Mix mit Einflüssen aus Reggae und Hip-Hop für sich findet. 2005 zieht Mor Elian nach Los Angeles, wo sie 2012 beim Online-Radio Dublab anfängt. Beim englischen Label Prime Numbers veröffentlicht sie 2015 ihre erste EP „323 to Plaza“, wonach sie 2017 ihren Wohnort nach Berlin verlagert. Weitere Releases folgen mit Echopark und Miracle Mind Program. Ihr Drum-Stil wird dadurch komplexer und noch fragmentierter, stets mit Ausleihen aus Electro, Techno, House und britischem Garage. Im Oktober 2019 entstand dann über das neue Sublabel von Fever AM, Syn Syn, das Projekt namens Petrichor, in dem sie erstmalig mit ihrem neuen Alias Alloy Sea auftaucht.
Mor Elian partage son temps entre Berlin et Los Angeles et, en plus de produire une techno vibrante et cosmique qu’elle joue sur les scènes du monde entier, organise des soirées dance underground à Los Angeles et gère le label Fever AM. 

___________

Mor Elian partage son temps entre Berlin et Los Angeles et, en plus de produire une techno vibrante et cosmique qu’elle joue sur les scènes du monde entier, organise des soirées dance underground à Los Angeles et gère le label Fever AM. Elle grandit à Tel Aviv où elle fréquente souvent les raves techno et drum’n’bass lors desquelles elle puisera ses premières inspirations qu’elle combinera à des influences reggae et hip-hop. Elle déménage en 2005 à Los Angeles et commence à se produire en 2012 pour la radio en ligne Dublab. Elle sort son premier EP 323 to Plaza en 2015 sur le label anglais Prime Numbers puis déménage à Berlin en 2017. D’autres sorties suivront avec par exemple Echopark et Miracle Mind Program dans lesquelles son style drum se complexifie et devient plus fragmenté, avec des influences électro, techno, house et de musique garage britannique. Plus récemment en octobre dernier, Elian a sorti sur le nouveau sous-label de Fever AM, Syn Syn, le projet Petrichor, décrit par le label comme une “collection de samples perdus et de souvenirs”, sous son nouvel alias Alloy Sea.

________________
Facebook: https://www.facebook.com/ARTEConcert/
Twitter: https://twitter.com/ARTEconcertFR
Instagram: https://www.instagram.com/arteconcert/

Quelle

(17 * angesehen, 1 * heute angesehen)

A/:bout

UNITED WE STREAM DIREKTE AKTION IST NÖTIG Berlin Collective Action e.V. existiert, um denjenigen Unterstützung und Hilfe zu geben, die in Berlin am meisten von Risiko und Gewalt betroffen sind. Wo die staatliche Unterstützung versagt, versuchen wir einzuspringen und den Antragstellern etwas Erleichterung zu verschaffen, damit sie ihre Miete bezahlen, ihre Krankenversicherung abschließen oder Lebensmittel kaufen können. Unsere finanzielle Hilfe und die Verteilung von Ressourcen ist dazu da, eine Atempause für Einzelpersonen zu schaffen, damit sie ihre nächsten Schritte in dieser Krise machen können. Unser Umverteilungsprozess ist zu 100 % auf Spenden angewiesen. https://unitedwestream.org

TIPI TOPI:

aus Kanal