fjaak,-Berlin,-17.02

FJAAK

BIOGRAPHIE

Das deutsche Elektronik-Duo FJAAK produziert treibende, energiegeladene Dance-Tracks, die von nachdenklichem Power-House bis zu stürmischem Warehouse-Techno reichen, mit gelegentlichen Einflüssen aus UK-Garage, Dub und Breakbeat-Hardcore. Ihre Tracks sind düster und doch sinnlich und werden komplett auf analogem Equipment komponiert. Die in Berlin lebenden Felix Wagner und Aaron Röbig machten schon seit ihrer Kindheit zusammen Musik, bevor sie Ende der 2000er Jahre, noch als Teenager, begannen, als FJAAK Techno zu produzieren. Ihre erste Veröffentlichung war 2012 die digitale EP Introduction auf Baalsaal Records, der 2013 ihre ersten Vinyl-Veröffentlichungen, Remember Me (Klasse Recordings) und Mind Games (Baalsaal), folgten. Nach einer weiteren Veröffentlichung für Klasse, Po‘ Folk (2014), unterschrieben FJAAK bei 50 Weapons von Modeselektor und veröffentlichten mehrere 12″-Singles, darunter eine Split-Veröffentlichung mit Rødhåd. Als 50 Weapons sich 2015 auflöste, wechselte Fjaak zu Modeselektors Hauptlabel Monkeytown. Die Single „Wolves“ erschien Ende 2016, und der Track erschien Anfang 2017 auf dem selbstbetitelten Debütalbum des Trios. Unmittelbar danach begannen sie, sich mehr auf ihr eigenes Label zu konzentrieren: „FJAAK“ und „SPANDAU20“, deren Veröffentlichungspläne für die nächsten ein bis zwei Jahre bereits dicht gedrängt sind!

Von einem Spandau-Basement-Experiment zu einer mittlerweile etablierten Kraft im zeitgenössischen Techno: Der Aufstieg der ausgeräucherten Musiker, die auf den Namen FJAAK hören, war bisher nichts weniger als spektakulär.
Mit elf Singles & EPs, zwei Alben und einigen Compilation-Auftritten können FJAAK auf eine (im Vergleich zu ihrem noch relativ jungen Alter) beachtliche Diskographie zurückblicken, die es in sich hat. Leichtfüßig bewegen sie sich durch House, Techno, Rave, Ambient & Breakbeat und man kann sich nur fragen, was das Duo als nächstes veröffentlichen wird. Das Einzige, was garantiert ist: Es wird immer einen Dancefloor bewegen.
Die Clubs dieser Welt sind mit FJAAK vertraut. Sie haben ihre pulverisierende Live-Show über die ganze Welt gebracht und in jedem nennenswerten Club gespielt. Ihr starkes Instagram (möglicherweise das beste im Spiel) hat sie auf den Radar jedes Weed-Heads auf dem Planeten gehoben und sorgt dafür, dass jede Show ausverkauft ist.
Die Boys haben ihr zweites Album fertiggestellt und konzentrieren sich nun darauf, ihre Crew aufzubauen. Spandau20, ihr neues Projekt, zielt darauf ab, die Community um sie herum auf die großen Bühnen zu bringen, die bereits mit FJAAK vertraut sind. Es wird sowohl Partys als auch neue Veröffentlichungen umfassen, aber im Gegensatz zu den Platten, die auf ihrem gleichnamigen Label erschienen sind, werden sie dieses Mal frische Talente präsentieren, die sie schon seit einiger Zeit aufgebaut haben.

(65 * angesehen, 1 * heute angesehen)

Videos